[Home]
Fritz Endl


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Veränderung (letzte Änderung) (Autor, Normalansicht)

Verändert: 25c25
Am 11.7.2022 kam - nach über drei Jahren Pause - eine eMail von der Koordinationsstelle der GB*, dass wir demnächst gemeinsam überlegen werden, "wie und mit welchen Ressourcen die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (kurz GB*) ihr Tafelprojekt „Unser <n>Triesterviertel</n> – Orte erzählen“ unterstützen kann" und "Wir freuen uns, dass die Gebietsbetreuung Stadterneuerung behilflich sein kann, um über ihr Projekt zu informieren."
Wir werden sehen, ob auch SPÖ-unabhängige Gemeinwesenarbeit auch in Wien eine Chance erhält. Meine Teilnahme im "Grätzlbeirat-Innerfavoriten" könnte da ebenfalls hilfreich sein
Am 11.7.2022 kam - nach über drei Jahren Pause - eine eMail von der Koordinationsstelle der GB*, dass wir demnächst gemeinsam überlegen werden, "wie und mit welchen Ressourcen die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (kurz GB*) ihr Tafelprojekt „Unser <n>Triesterviertel</n> – Orte erzählen“ unterstützen kann" und "Wir freuen uns, dass die Gebietsbetreuung Stadterneuerung behilflich sein kann, um über ihr Projekt zu informieren."
Wir werden sehen, ob auch SPÖ-unabhängige Gemeinwesenarbeit in Wien eine Chance erhält. Meine Teilnahme im "Grätzlbeirat-Innerfavoriten" könnte da ebenfalls hilfreich sein

............................................ ...............................

................Mai 2008: "Ich wünsch dir eine sichere Zukunft!" .......Mai 2020 in "Coronazeiten": Endlich ein Wiedersehen mit unseren beiden Enkerln.

Inhaltsverzeichnis dieser Seite
Seit meiner FrühPensionierung 1991/92   
11.7.2022: Wieder Hoffnung für unser wichtigstes Projekt: "Orte erzählen"   
AndereÜberMich   
IchÜberMich   
Zur "Plattform-Chronik"   
Mitteilungen   

Seit meiner FrühPensionierung 1991/92    

FritzEndl: Ich arbeite in meinem Wohngrätzl "Triesterviertel" im Wiener 10.Bezirk daran, wieder mehr "Dörfliches" in die Stadt zu bringen. Darunter verstehe ich den Ausbau von Transparenz und Öffentlichkeit, von gemeinsam genützten "Räumen", um vom unfreiwilligen Nebeneinander wieder zu mehr gewünschtem Miteinander zu gelangen. Die 2005 von BewohnerInnen gegründete Plattform "MACH MIT! im Triesterviertel" bemüht sich darum, dazu beizutragen, dass solche für eine funktionierende Zivilgesellschaft wesentlichen Rahmenbedingungen unterstützt bzw. geschaffen werden.
(Rechtsträger der Plattform ist seit 27.1.2009 der Verein "triesterviertel.at".)

Vermittelt vom Wissenschaftsladen Wien, (Dank und Grüße an Michael Strähle!) freue ich mich, dass nun "mein Triesterviertel" Mitglied in der "DorfWiki"-Gemeinschaft werden konnte. Dank - auch für die Unterstützung - an FranzNahrada ( Über ihn) und HelmutLeitner!

Ich hoffe, künftig durch langjährige (Jg. 1942) Erfahrungen und Kontakte zum weiteren "Vernetzen" der "DorfWiki-Gemeinschaft" beitragen zu können. Dazu "verpflichtet" ja schon meine Wohnadresse: "Zur Spinnerin 2" am Wienerberg bei der "Spinnerin am Kreuz".

Mein Leben als ehemaliger Lehrer wird auch in der Pension von Steuergeldern finanziert.
Daher empfinde ich es auch als Teil meiner gesellschaftlichen Verantwortung, mich nach Möglichkeit in Richtung eines "GUTEN LEBENS FÜR ALLE" und von "GLOBAL DENKEN, LOKAL HANDELN" zu engagieren.

Das DorfWiki ist für mich ein "Geschenk des Schicksals" und geeignetes "Werkzeug" für Vernetzung und Solidarität "an der Basis" !
Dafür bin ich deren Gründern und Trägern FranzNahrada und HelmutLeitner sehr dankbar.

11.7.2022: Wieder Hoffnung für unser wichtigstes Projekt: "Orte erzählen"    

FritzEndl: Durch die mangelhafte Unterstützung bzw. Ignorierens unseres Grätzlvereins (weil gemeinwesenorientiert und daher parteiunabhängig) durch die führenden SPÖ-Politiker*innen Favoritens und die Kontaktbeschränkungen durch Corona haben sich auch unsere Bemühungen verändert. Viele Projekte (außer den sichtbaren Informationstafeln "Orte erzählen") konnten/können sich derzeit durch die fehlende Informationsarbeit und öffentliche Aktivitäten in der Nachbarschaft nicht mehr entwickeln.

Am 11.7.2022 kam - nach über drei Jahren Pause - eine eMail von der Koordinationsstelle der GB*, dass wir demnächst gemeinsam überlegen werden, "wie und mit welchen Ressourcen die Gebietsbetreuung Stadterneuerung (kurz GB*) ihr Tafelprojekt „Unser Triesterviertel – Orte erzählen“ unterstützen kann" und "Wir freuen uns, dass die Gebietsbetreuung Stadterneuerung behilflich sein kann, um über ihr Projekt zu informieren."
Wir werden sehen, ob auch SPÖ-unabhängige Gemeinwesenarbeit in Wien eine Chance erhält. Meine Teilnahme im "Grätzlbeirat-Innerfavoriten" könnte da ebenfalls hilfreich sein

AndereÜberMich    

IchÜberMich    

Zur "Plattform-Chronik"    

Mitteilungen    

4.9.2007: Seit heute betreue ich auch ein zweites "Wikidorf"-Forum: Velm Neuhofsee Meine Möglichkeiten zum "Vernetzen" zwischen "Stadt und Land" haben sich dadurch wesentlich erweitert, was mich sehr freut.

6.11.2007 Fritz, was ist los in Favoriten? wer steuert gegen diesen Wahnsinn, militanten Nationalismus in die Grätzln zu tragen? Wer lebt ein Gegenmodell, z.B. als Kurden und Türken? FranzNahrada

7.11.2007 FritzEndl:

  • Was ist los? Die Bush-Politik hat leider auch Auswirkungen auf Favoriten (Fernsehen und Internet sei "Dank"?). Der Ort der Schlägerei ist sehr dicht von türkischen und kurdischen Zuwanderern bewohnt (Meine ehemalige Schule in der Herzgasse ist dort gelegen). Ganz in der Nähe ist die Zentrale der "ATIB-Union" in der Gudrunstr.189 (meinen Informationen nach streng "türkisch" orientiert, siehe)
  • Wer lebt ein Gegenmodell? Meine Plattform "MACH MIT! im Triesterviertel" versucht ein Gegenmodell aufzubauen: In einem überschaubaren Wohngebiet können noch am ehesten demokratisch legitimierte "Spielregeln" diskutiert, sowie transparent und auch einforderbar d.h. sanktionierbar gemacht werden. Dieses "Dorfwiki"-Webforum wäre ein geeignetes "Werkzeug" dafür....wenn es auch "benützt" werden würde - von Bewohner_innen UND Bezirkspolitiker_innen....aber: DIE HOFFNUNG STIRBT BEKANNTLICH ZULETZT!

OrdnerTeilnehmer OrdnerDorfWikiRedaktion OrdnerTeilnehmerTriesterviertel