[Home]
Velm Neuhofsee


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Inhaltsverzeichnis dieser Seite
FritzEndl: 2007: Zu meiner Motivation für dieses Internetforum   
Chronik   
7.9.2019 "100 Jahr Jubiläum Kaplan Turbine Velm"   
7.9.2019 Erste "Pride-Parade" außerhalb Wiens in Himberg   
August 2019 Gemeinsame Aktivitäten mit Kindern scheitern noch am fehlenden Interesse   
16.3.2019 Planung "Voltigierturnier" und "Saisoneröffnung"   
23.9.2018 2."Neuhof Stammtisch"   
26.8.2018 1."Neuhof-Stammtisch"   
26.7.2018 Das Projekt "Fad? Muss nicht sein!" wird beschlossen   
18.8.2015 Besuche wieder einmal das Himberger Archiv-Team   
18.10.2014 Das neue Buch über Velm wird präsentiert   
7.8.2013 Ein Buch über Velm ist im Entstehen   
Allgemeines   
VelmerDorfzeitungen   
Velm   
Der Neuhof   
DieNeuhofseen   
TennisGemeinschaftNeuhofsee   
VeranstaltungsHinweise   
DorfUndSeeTratsch   
BildungswerkVelm neu: MitarbeiterInnen gesucht!   
VelmGästebuch   
GastSeiten   
VerschiedeneLinks   


FritzEndl: 2007: Zu meiner Motivation für dieses Internetforum    

Dieses "Dorfwiki"- Forum ist ein Versuch, auch mit Hilfe des Internets auf die große Bedeutung der dörflich-überschaubaren Regionen im Umland für uns Wiener/Wienerinnen hinzuweisen.

Seit 1970 verbringe ich mit meiner Familie die Freizeit am "Neuhofsee 1" südlich von Wien bei Velm/Himberg und musste die Erfahrung machen, dass es für Städter schwierig ist, in die Lebenswelt von Bauernfamilien und dörfliche Traditionen Zugang zu finden. Den Boden über Generationen hinweg als LandwirtIn im jahreszeitlichen Rythmus "bestellen" prägt Menschen stärker als ich das ursprünglich vermutet hatte.

Meinen Respekt vor dieser landwirtschaftlichen Arbeit allgemein und auch der historischen Bedeutung der Velmer Bauern und Bäuerinnen für meine Generation (Jg 1942) in der Nachkriegszeit im Besonderen versuche ich durch das Einrichten dieses Forums zu dokumentieren.

Seit 2007 engagiere ich mich auch verstärkt im "Triesterviertel" im 10.Wiener Gemeindebezirk (da bin ich nicht Gast, sondern zuhause siehe www.triesterviertel.at).

........................………………...……………………...........................

……………………………………………………………………..Velmer Landwirt am Feld neben dem Neuhofsee 1

Chronik    

7.9.2019 "100 Jahr Jubiläum Kaplan Turbine Velm"    

…………………………....

FritzEndl: Im Jahr 1919 wurde in der Strickgarnfabrik Hofbauer in Velm die erste Kaplanturbine erfolgreich erprobt und war dort bis 1955 in Betrieb. Nun steht sie im Technischen Museum in Wien.

Aus diesem Anlass fand im Velmer Gasthaus "klein&fein" eine Festveranstaltung statt. Die sehr engagierte Gruppe des Himberger Gemeindearchivs bereitete sie fachlich vor. Bürgermeister Wendl begrüßte auch die Enkelin von Viktor Kaplan, Univ.Prof. DI Dr.Gerlind Weber, die mit einigen Familienangehörigen der Familie Kaplan gekommen war. Sie erzählte in der überfüllten Festhalle sehr launig über das Leben ihrer Großeltern und ein Urenkel informiert Interessantes über die Funktionsweise der Kaplan Turbine.

………………………....... …. …...

7.9.2019 Erste "Pride-Parade" außerhalb Wiens in Himberg    

………...………... ………..…...
………………….…..Fotos privat

FritzEndl: Trotz zeitweisen Regens kamen über 700 Besucher/Besucherinnen zu "Vienna Pride goes Himberg". Auch Bürgermeister Wendl sprach sich dafür aus, die Rechte von sexuellen Minderheiten zu verteidigen.

https://www.derstandard.at/story/2000108359729/pride-parade-lockte-hunderte-nach-himberg

FritzEndl: Diesem Posting im "Standard" stimme ich voll zu:

"Die Kommentare im Video finde ich sehr positiv, auch dass den Betroffenen diese Veranstaltung offenbar tatsächlich (vorerst und hoffentlich auch längerfristig) geholfen hat.

Weniger toll finde ich diverse politischen Vereinnahmungen. Einige die dort waren haben mir davon berichtet, dass ganz klar erkennbar war, dass Wahlkampf ist. Auch die Neos-Flaggen sind komplett fehl am Platz (und eigentlich auch die EU-Flagge). Man sollte aufpassen, dass solche Veranstaltungen nicht eine Demo für "eh alles" werden, und das eigentliche Ziel aus dem Fokus verlieren.
Spannend jedenfalls, dass das mal außerhalb der Städte passiert."

August 2019 Gemeinsame Aktivitäten mit Kindern scheitern noch am fehlenden Interesse    

16.3.2019 Planung "Voltigierturnier" und "Saisoneröffnung"    

FritzEndl: Am "Neuhof" besprechen wir mit Herrn Walter Bauer und Volitierübungsleiterin Miriam den 1.NÖ-Voltigier-Cup vom 22.-24.3.2019 und die "Saisoneröffnung" am 18.5.

…………..…. ….....
….................................................................…..................Miriam, Nadine, Walter, Fritz, Werner und Helga

23.9.2018 2."Neuhof Stammtisch"    

FritzEndl: Wir bestätigen als ersten Termin den 18.5.2019 als Seeeröffnungsfest“, zuerst Spiele mit Kindern und 14-16 Uhr im „Seeheurigen“ auch für Erwachsene. (Hat mangels Interesse nicht stattgefunden.)

  • Am 16.3.2019 gibt es um 10 Uhr am "Neuhof" die nächste Besprechung für das Infoblatt.
  • Von 22.-24.3.2019 gibt es beim „Neuhof“ ein großes Voltigierturnier, bei dem wir Walter Bauer vielleicht helfen können. (Hat stattgefunden)
  • Am 15.6.2019 wird vielleicht ein Kennenlernen für Kinder am Tennisplatz möglich sein. (Hat mangels Interesse nicht stattgefunden.)
26.8.2018 1."Neuhof-Stammtisch"    

FritzEndl: Einige Gesprächsthemen:

  • Wichtigstes Ziel aller Anwesenden ist der Ausbau von persönlichen Kontakten zwischen den Kindern der beiden Badeseen durch Angebote für die Sommer-Wochenenden.
  • Ein Aktionsprogramm für 2019 sollte möglichst bald erstellt werden
  • Veranstaltungen können auch im ehemaligen „Seeheurigen“ und am „Neuhof“ gemeinsam mit dem Reitverein stattfinden. (Kontakt: Bernadette Teibenbacher) 1.Termin 2019: Sonntag 18.5. ab 10 Uhr „Pferde am "Neuhof"“
  • Auch in der Krieau oder in Baden sind Stallführungen im Rahmen eines bewährten Kinderprogamms möglich. (Kontakt: Johann Krejci, Anmeldungen bis März 2019)
  • Gemeinsam mit Walter Bauer soll in nächster Zeit die ungefähre Anzahl von Kindern und deren Alter an unseren beiden Seen erfasst werden.
  • Auf Vorschlag von Herrn Bauer möchten wir diesen „Stammtisch“ fortsetzen, um auch nach der „Sommersaison“ die erforderlichen Planungsgespräche führen zu können: 2.“Neuhof-Stammtisch“: Sonntag, 23.9. um 10 Uhr im „Seeheurigen“. Eingeladen sind alle Interessierten.“
26.7.2018 Das Projekt "Fad? Muss nicht sein!" wird beschlossen    

FritzEndl: Beschließe mit einem Anrainer des Neuhofsee 2 die Initiative "Mir ist fad! Muss nicht sein!" und laden für den 26.8. zu einem "Neuhof Stammtisch" ein.

18.8.2015 Besuche wieder einmal das Himberger Archiv-Team    

FritzEndl: Jeden Dienstag-Vormittag treffen einander die ehrenamtlichen Archivare von Himberg, Pellendorf und Velm im "Gemeindearchiv". Diesmal besuchte ich sie vom nahegelegenen "Neuhofsee" in der Nähe Velms und freute mich, die "alten Bekannten" rund um Franz Kowatschek wieder zu sehen. Ein beeindruckendes Team, dessen Leistung auch in ihrer Himberg-Topothek mit 2385 Einträgen sichtbar wird. Zufällig kam auch Himbergs Bürgermeister Erich Klein vorbei, der diese wertvolle Erinnerungsarbeit seit Beginn an unterstützt.

...........................

...............................Franz Kowatschek, Walter Schantl, Bgm. Erich Klein, Johann Schorn und Fritz Endl

18.10.2014 Das neue Buch über Velm wird präsentiert    

FritzEndl: In der übervoll besuchten Halle beim Gasthaus "klein&fein" in Velm wurde heute das Buch über Velm feierlich vom Himberger Bürgermeister Klein der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Autoren Johann Bernsteiner, Walter Schantl und Josef Walter können zurecht stolz auf ihr Werk sein. In ihrem Buch wird auch ein neugeschaffenes Ortswappen vorgestellt.

..... .... .....

7.8.2013 Ein Buch über Velm ist im Entstehen    

FritzEndl: Josef Walter, Velmer und Mitarbeiter der Archivgruppe von Himberg, Velm und Pellendorf plant mit zwei weiteren Personen ein Buch über Velm. Er hat mich auf Grund meiner früheren Aktivitäten um Unterstützung gebeten.

Bei meinem heutigen Besuch konnte ich mich vom schon vorhandenen umfangreichen Dokumentationsmaterial überzeugen, und ich werde dieses Projekt so gut ich kann unterstützen.

Da unsere Familie seit 1970 in der Nähe von Velm einen großen Teil unserer Freizeit verbringen kann, ist uns Velm - obwohl wir hier nicht wohnen - , sind uns viele seiner BewohnerInnen angenehm vertraut geworden.

Allgemeines    

..................................

14.3.2009: Die 2008 renovierte "Donatus"-Säule an der Straße von Velm zu den Schneidergrabenseen.
Inschrift: "Gewidmet von Lorenz Hintermayer im Jahre 1878"

Hl.Donatus: Oft wird er als römischer Soldat mit Palme, Blitze, Getreidegarbe oder Weinstock dargestellt. Er gilt in den Regionen Eifel, Köln und Niederösterreich als Angehöriger der Legio XII Fulminata und gegen Unwetter, Blitzschlag, Hagel und Feuersbrunst. (Aus Wikipedia)

VelmerDorfzeitungen    

FritzEndl: 20.8.2012

Von 1994 bis 1995 veröffentlichte ich in Zusammenarbeit mit einigen VelmerInnen zehn in eigener Vervielfältigung kopierte Ausgaben einer Dorfzeitung. Die ersten beiden Ausgaben hießen "Neuhof-SEE-BLATT" und die zehn folgenden Nummern wurden als "VELMER BLATTL" kopiert und gratis verteilt.

Im Juni und Oktober 2004 folgten noch zwei Druckausgaben in schwarz-weiß bzw. in Farbe. Sie waren ein Medienprojekt im Rahmen des Bildungswerks Velm, dessen Leiter ich damals gewesen bin und wurden von Renate Mitzl sowie Stefan Borovits unterstützt.

Velm    
Ein geschichtsträchtiges, (noch) bäuerlich geprägtes Straßendorf südlich von Wien. Erstmalige Erwähnung war 1120.

2020 feiert daher Velm seinen "900.Geburtstag"!

Der Neuhof    

Von 1370 bis 1848 wurde im "Neuhof" Vieh- und Landwirtschaft betrieben, war er sozusagen eine landwirtschaftliche "Außenstelle" vom "Velmer Schloss", seit vielen Jahren im Privatbesitz mit Schwerpunkt "Reiten". Siehe auch

DieNeuhofseen    

bieten schon der 3.Generation von WienerInnen Erholung und Freizeitmöglichkeiten

..............................……………………………………………………
...........................……………....................................Unser Sommerhäuschen, am Wasser mit Wasser gemalt (F.Endl)

TennisGemeinschaftNeuhofsee    

VeranstaltungsHinweise    
Hier ist jeder/jede eingeladen, Veranstaltungen einzutragen, die für "VelmerInnen" (ganzjährig) und/oder (vor allem in den Sommermonaten) für uns "Seeleute" von Interesse sein könnten.

DorfUndSeeTratsch    

Er darf im Dorf und am Badesee auch via Internet nicht fehlen, bekommt aber nur in den Sommermonaten die nötige "Nahrung".

BildungswerkVelm neu: MitarbeiterInnen gesucht!    
Das "Örtliche Bildungswerk Velm" des Bildungs- und Heimatwerks NÖ" engagiert sich Interesse ALLER VelmerInnen

VelmGästebuch    
Ich bin - wie fast alle Wiener und Wienerinnen der beiden "Neuhofseen" - während der Herbst- und Wintermonate jeweils nur kurz in unserem Zweithaus. Daher ist dieses Wiki-Forum während der übrigen Zeit des Jahres eher als Angebot zu betrachten, es als "Internet-Bühne" zu benützen.

GastSeiten    
Für Gemeinden im südlichen Umland von Wien

VerschiedeneLinks    
Zum "Weiterblättern"

OrdnerDörfer ZuzüglerInnen