[Home]
Video Bridge /
Beschreibung


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern








VideoBridge in St.Arbogast und / and Kirchbach: Die schnellste Verbindung zwischen zwei lernenden Grupen, Orten, Gemeinden - The best way to connect two learning villages or other local communities

Das Wesentliche / In a Nutshell


Das VideoBridge Projekt strebt nach der Herstellung von permanenten und erschwinglichen Kommunikationsmöglichkeiten für Gruppen, am besten als bidirektionale Life-Videokonferenz über das Internet.


The VideoBridge project aims to realize permanently available cheap group communication possibilities, preferably live and in both directions with high quality video/audiostreams via the internet

Durch relativ breitbandige Internetverbindungen wollen wir dieses Medium dazu benutzen, zwischen dezentralen Zugangs- und Lernorten interessante Veranstaltungen zu übertragen und nach Möhglichkeiten als freien Inhalt zu teilen, das heisst auch für Nachnutzung aufzeichnen zu dürfen.

Wherever broadband connections are available, we want to use these connections to transmit and share between Places of Access and Learning mainly in the peripheries, interesting events, speeches, conferences and workshops . Its also essential to turn them into open learning materials for later use, and try to emphasize free licenses.

  • Videobridge ist eine Verbindung von lernenden Gruppen (ca. ab 7 Leuten zumindest an einem physischen Ort von dem aus übertragen wird) mit Gruppen oder Individuen anderswo
  • Videobridge hat mindestens 2 Endpunkte
    • nach oben hin unbeschränkt
  • Im Zentrum steht ein lokaler Vortrag oder Diskussionsprozess, ein Gruppenprozess oder ein künstlerisches Event.
  • Die Übertragung über Video hat eine interaktive Komponente, zum Beispiel Rückfragen, Vergleiche von Gruppenergebnissen, Diskussionsbeiträge.
  • Entscheidend ist die Rolle der Moderation: pro Veranstaltung gibt es einen Veranstaltungsmoderator, der den einzelnen Diskussionsorten das Wort erteilt. (ob die einzelnen teilnehmenden Orte einen Moderator bestimmen bleibt ihnen überlassen)
  • Die Darstellung der teilnehmenden Stellen sollte zumindest lebensgroß erfolgen
  • Um dies zu erreichen bedarf es gewisser technischer Voraussetzungen:
    • Internet Bandbreite von zumindest 1MBit, besser 2 MBit pro Sekunde im Up- und Download.
    • Videokonferenzpunkt auf einer von 2 möglichen Geräteplattformen:
      • Videokonferenzendgerät (Raumsystem), (z.B. Sony, Lifesize, Polycom, Radvision, Tandberg, Aesra) der den Videostandard H263 (älter, weit verbreitet) oder H264 (neu, bessere Komprimierung) unterstützt.
      • PC oder Mac - sinnvollerweise mit hoher Rechenleistung, z.B, Quadcore - CPU und Framegrabberkarte, um das Videosignal eines Camcorders einlesen zu können oder eine HD-fähige Webcam.
      • (derzeit noch keine Lösung der Nutzung eines Camcorders ohne Framegrabberkarte bekannt durch die ein Videosignal direkt gestreamt werden kann, eventuell Mac)

...

Warum "VideoBridge" / Why "VideoBridge"


Der Terminus "VideoBridge" statt "Videokonferenz" bedeutet dass ein lokales Ereignis durch eine "Brücke" zu anderen Orten erweitert oder ermöglicht wird, sodass auch dort durch den "Mehrwert" und durch das Fließen der übertragenen Informationen ein weiteres lokales Ereignis entsteht. (während man bei Videokonferenzen sich zumeist ganz auf die Interaktion im virtuellen Raum konzentriert)

Das kann eine Vorlesung an einer Universität oder ein Vortrag bei einer Konferenz sein, oder ein Fachstammtisch in einem Bildungshaus, oder ein gemütliches Beisammensein einer kleinen Runde. Am anderen Ende der Leitung ist dann eben weiteres Publikum oder ein gleich gelagertes Gruppenmeeting.

Also geht es bei VideoBridge einfach um die Erweiterung der Möglichkeiten eines lokalen Treffpunkts oder einer lokalen Bildungsinstitution, indem Geschehnisse von außerhalb eingebunden oder lokale Events nach außen übertragen werden.


The term "videobridge" instead of "videoconferencing" signifies that there is something happening at local scale, which we are simply enhancing (or enabling) by a "bridge".(while a videoconference is primarily an event in virtual space)




That could be a lecture at a university or at a conference, or a special meeting on a special subject, or simply a come-together of a local group. At the other end of the line there are complementary activities.



Thus a videobridge is simply the enhancment of the possibilities of a local (mostly educational) place by tying in happenings from elsewhere or sharing local events with those elsewhere

Technisches / Technicalities

Es gibt zwei Dinge die verbreitet sind und die wir vermeiden wollen:
  • Teure Technik Ein nur von Profis bedienbares TV-Kamera Regiesystem,
  • Langweilende Technik die Standard Videokoferenzkameras mit ihren Restriktionen beim Einfangen von Atmosphäre und Stimmungen.

There are two common things that we wish to avoid:
  • expensive technology TV Cameras, Director, professional cutting place
  • dull technology Videoconferencing as usual with one camera with remote control
Wir wollen uns ansehen wie das (kostengünstigere) digitale Medium mit seinen Eigenheiten (relativ kleine und flexible Kameras, Mischen von Daten- und Videostreams und viele andere Dinge) optimal dazu verwendet werden kann, "feeling" und Inhalte rüberzubringen.
Dazu nehmen wir Anleihen bei den Stilen traditioneller Fernsehtechnik und versuchen diese mit modernen Mitteln nachzuempfinden.
We want to examine in particular, how the (cheaper) digital medium with its features (relatively small and flexible input devices, mixing of data and video streams, and many other things) can be used to transmit "feeling" and content of an event in the best possible way.
This also brings us to closely look at the techniques and style that generations of traditional broadcasters have developed and try to use the most meaningful of their techniques.

Dazu dient uns zunächst mal experimentelle Brücken wie die zwischen Wien und Kirchbach in der Steiermark, wir wollen aber gerne möglichst bald das Netzwerk um weitere Standorte erweitern.

Therefore we start building experimental "bridges" like the one between Vienna and Kirchbach", we want, however, to expand those bridges into a network of locations as soon as possible.

Basisausrüstung wie Beamer und Tonanlagen sind vorhanden, es geht uns jetzt rein darum, mit verschiedenen Devices (Scaler, Mischer, Webcams, DV-Cams etc.) zu experimentieren, um optimale Input - Outputrelationen zu erreichen (und auch die notwendige Geschwindigkeit in der Datenkompression zu erreichen, um Interaktivität zu garantieren.)
Für das Empfangen und Herzeigen eines projektionsfähigen Videostreams brauchts nur einen Beamer und eine Tonanlage: Streaming
Für die VideoBridge/Produktion braucht es ein Mischpult und einen Streaming Encoder / Server.
Für die Interaktion brauchts dann mitunter schon ein VideoKonferenzSystem.

There are many preconditions, some met, like having a good video beamer and a sound system, but we need to experiment with diverse input devices (scaler, mixer, webcams, DV-cams) to achieve optimal input output relations (and especially the necessary compression/transmission speed to have truly interactive events.)

For the receiving and showing of a quality videostreams besides the computer a beamer and sound system is necessary

For production there is a need for a streaming encoder and a mixer etc.

Video Bridge Community


Wir wollen auch möglichst bald mit Orten jenseits der Grenzen Österreichs und Europas solche Videobridges bauen.

We want to reach beyond the borders of Austria as soon as possible and win a worldwide community of collaborators

wir haben als oberste Maxime, alle Details des Projekts zu dokumentieren und einen offene Standards zu benutze oder zu schaffen. dadurch wollen wir die Videobridge zu einem Netz für synchrone Telekooperation zwischen Gruppen und lokalen Zugangs- und Lernorten, UnityCenters etc. ausbauen helfen.

Our topmost principle is: to document everything and to build on or create open standards. This way we want VideoBridge to grow into a network of social tele-cooperation between groups and local centers (Places of Access and Learning, UnityCenters).


In Österreich entwickelt sich das Projekt an einigen Orten mit verschiednen Schwerpunkten - siehe Projektgruppen

International Development And Support Team

Zur Vorgeschichte des Projektes:

  1. ForschungsnetzwerkGlobaleDörfer/GeplanteVeranstaltung15November/KostenDerVideoübertragung
  2. MusterSprache/VideoKonferenzSystem/Kirchbach
  3. KommunikationsTechnologien/MultiForum (plus einer menge Unterseiten)
  4. MontagsAkademie
Einige Bemerkungen / Some Remarks

Wir haben eine kleine Kerngruppe zusammengestellt, die nach der kritischen Masse strebt um das Projekt in der notwendigen Detailierung zu realisieren.We have formed a core group which seeks the critical mass to realize the project in the necessary detail.

FranzNahrada: Wobei von der Kerngruppe bis dato Ewald Binder (und am Rande ich) hauptsächlich in Kirchbach / Stmk fast 4 Jahre Erfahrung damit gesammelt haben, aber eben mit zumeist teurer oder fader Technik. Die anderen Beteiligten haben sowieso professionelle Erfahrung mit analoger bzw. digitaler Videotechnik und mit freier Software)FranzNahrada: The core group members EwaldBinder? and me each have the two year experience of Kirchbach/Styria? but - most of the time - using expensive and dull technology. Most of the other members have professional experience with either analog and digital video and TV technology or free software anyway.

"VideoBridge is a very promising way to interact between personal technology and group technology" Allan Lundell, Digital Video Expert, California