[Home]
Velm Neuhofsee /
Velm


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern








Velm um etwa 1835. (F.X.Schweickhardt)

Velm ist ein geschichtsträchtiges, bäuerlich geprägtes Straßendorf südlich von Wien (erstmalige Erwähnung 1120) und ist eng verbunden mit der nur ca 20 km entfernten Stadt. Hier wechselte das "Velmer Schloss" häufig die kleinadeligen Besitzer (wie im gesamten südlichen Umland von Wien), hier entwickelte sich entlang der Flüsse Industrie (am "Kalten Gang" wurde 1919 die erste Kaplanturbine erprobt).
Seit der Gemeinde-Zusammenlegung 1971 wird Velm mit seinen derzeit etwa 600 EinwohnerInnen - ebenso wie Pellendorf und Gutenhof - vom ca 4 km entfernten Himberg ( siehe) aus verwaltet. In Velm ist die Wechselwirkung zwischen "Stadt" und "Land" durch die nahegelegene Großstadt Wien besonders deutlich spürbar. Im drohenden Verlust der dörflichen Überschaubarkeit gehen wichtige gemeinschaftsbildende Identifikationsmöglichkeiten vor allem für die Jugend zunehmend verloren

Als Verbindung zwischen Großstadt und Land auch historisch ein bemerkenswerter Ort (1120 erstmals erwähnt), modellhaft für die "Österreichische Geschichte", wo in einigen Jahrhunderten sowohl dörfliche Strukturen als auch der Landadel und die Industrie ihre "Spuren" hinterlassen haben.

Das DorfgasthausVelmerstr69

VelmerEinrichtungen

Langgewachsene und neuhinzugekommene Einrichtungen können sich hier präsentieren