[Home]
Triesterviertel / Projektideen / Noch Nicht Aktive Projekte /
Zentrum Terrassenhaus


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Inhaltsverzeichnis dieser Seite
Ziel   
Chronik   
26.2.2011 Erste Initiativen ins Umfeld des "Terrassenhauses"   

Ziel    

FritzEndl, 25.12.2010 Im Sinne von ChristopherAlexander und der von ihm entwickelten MusterSprache das "Terrassenhaus" zu einem Zentrum der Erneuerung des "Triesterviertels" entwickeln.

Die Wohnanlage "Terrassenhaus" wurde vor einigen Jahren auf jenem Grundstück errichtet, auf dem seit Ende des 19.Jahrhunderts bis in die 50-er Jahre des vorigen Jahrhunderts der Fuhrwerkshof der Familie Weber gestanden ist und von wo aus sich das heutige "Triesterviertel" entwickelt hat.

Der Großfuhrwerker Karl Weber ließ damals rund um den Fuhrwerkshof vorwiegend Wohnhäuser für die Familien seiner Angestellten errichten. Diese "Weberhäuser" sind in diskriminierender Absicht oft als "WeberDorf?" bezeichnet worden.

Die Bewohner_innen des "Weberdorfes" waren zu Beginn des 20.Jahrhundert noch sehr in Richtung 5.Bezirk (Margareten, Wiedner Hauptstraße) orientiert. Später bildeten Margaretengürtel und Matzleinsdorferplatz zunehmend starke Barrieren. Außerdem verdichtete sich das "Triesterviertel" durch weitere Gebäude entlang der Triesterstraße in Richtung Wasserturm und Spinnerin am Kreuz.

Näheres: Fuhrwerksunternehmen-Weber
Dazu auch: "Kindergruppe Terrassenhaus", "Netzwerk Triesterviertel" und 3.Infotafel-Planung ("Weberdorf")

Chronik    

26.2.2011 Erste Initiativen ins Umfeld des "Terrassenhauses"    

FritzEndl: Seit dem 12.10.2010 gibt es regelmäßig Treffen der "Kindergruppe" in einem "Kinderspielraum" des "Terrassenhauses". Aktuell hat sich eine verlässliche "Kerngruppe" von drei Müttern gebildet, die hier auch wohnen und als Trägerinnen dieser "Kindergruppe" bezeichnet werden können.
Nun sind aus Gesprächen zwischen den Müttern erstmals zwei Themen thematisiert worden, die ins "Triesterviertel" verweisen: Ein Verkehrsthema und ein Gesundheitsthema.Weitere "Grätzlthemen" werden mit großer Wahrscheinlichkeit folgen.
Durch die Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten von eMails und diesem DorfWiki-Forum ist die ständige Anwesenheit (z.B. der jeweiligen Väter) bei den "Kindergruppen"-Treffen nicht erforderlich. Es kann dennoch ein transparenter Meinungsbildungsprozess über konkrete Themen des Alltags entstehen.