[Home]
Triesterviertel / Mustertheorie Im Triesterviertel / Muster /
Die Schulen Im Grätzl


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







FritzEndl: Die Schulen (konkret: ihre DirektorInnen) sind fest "in der Hand" der SPÖ-Bezirksvorstehung. Das bedarf keinerlei direkter Anweisungen. LeiterInnen erkennen sehr rasch, wie sie die für ihre Arbeit wichtige und nützliche Unterstützung durch "den Bezirk" gewinnen oder gefährden könnten. Durch eine Zusammenarbeit mit SPÖ-kritischen bzw. unabhängigen Initiativen wie der Plattform "MACH MIT! im Triesterviertel" machen sie sich sicher nicht beliebt bei unserer lieben "Bezirksmutti" Mospointner.

20.4.2018: Aktuelles vom Treffen am 16.1. mit dem neuen Bezirksvorsteher

Auch die monatelangen Kontaktbemühungen mit jener AHS-Ettenreichgasse, die viele Kinder aus unserem Grätzl besuchen, sind bisher ohne Erfolg (=gemeinsame Projekte) geblieben. Nicht einmal der Kontakt zu einem/einer SchulsprecherIn war möglich.

HelmutLeitner 22. Mai 2010 9:01 CET: Da drängt sich die Frage auf, ob nicht ein Elternverein existiert, der vielleicht ansprechbar wäre.


Potenzielle Partner:

Potenzielle Veranstaltungsthemen:
  • Gesundheit
  • Drogen
  • Gewalt
  • Ausländerfeindlichkeit / Rassismus / Integration
  • Musik / Kultur
  • Zeitgeschichte / Zeitzeugen
  • Verkehr / Verkehrserziehung
Fragen:
  • Was sind die zentralen Probleme der Schule?