[Home]
Triesterviertel /
Mach Mit Tagebuch


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Hier wird fortlaufend über Aktivitäten oder Überlegungen berichtet

Kommentare oder Ergänzungen dazu sind ausdrücklich erwünscht
Denn: Ein wesentliches Ziel dieser Plattform ist der öffentliche Austausch von Informationen und Meinungen.
Sie sollten sich/du solltest dich jedoch an den grundsätzlichen Plattform-Zielen orientieren (siehe unter "Basis")

Siehe auch: MachMitGästebuch

(Fragen oder Verbesserungsvorschläge bitte an MAIL mail (AT) triesterviertel.at)


Inhaltsverzeichnis dieser Seite
22.6.2017 SchülerInnen des Phönix-Realgymnasiums machen erste Interviews im "Triesterviertel"   
21.6.2017 Erstmals interessiert sich eine politische Fraktion für unsere "Orte erzählen"-Tafeln   
14.6.2017 Besuche nach längerer Zeit die Vollversammlung der Bezirksräte/-rätinnen   
31.5.2017 "Gedankenbuch": Auch im kommenden Wahlkampf sollte...   
6.5.2017 Ersuche die Bezirksvertretung um finanzielle Unterstützung   
30.4.2017 "Gedankenbuch": Von der "Brennpunktschule" zum "Brennpunktgrätzl" zum "Bildungsgrätzl"   
31.3.2017 "Gedankenbuch": "Das Wiener Bildungsgrätzl"   
29.3.2017 Besuche Polizei-Oberst Hans Wlaschitz   
7.3.2017 Teilnahme an der AK-Stadttagung "Wien wächst-Wien baut"   
28.2.2017 "Gedankenbuch": "Mehrstufenklassen" statt Jahrgangsklassen an alle Volksschulen!!!   
20.2.2017 Gespräch über den Bau der benachbarten "Neuen Mittelschule"....   
12.2.2017 Ein weiterer Kontakt zu ATIB wird immer unwahrscheinlicher   
7.2.2017 Gespräch mit NEOS-Klubvorsitzenden Christine Hahn   
31.1.2017 '"Gedankenbuch": "Wehrhafte Demokratie" oder "Neuer Faschismus"?   
28.1.2017 "Mit Kindern lachen" in der "Evangeliumsgemeinde"   
Tagebuch2016   
Tagebuch2015   
Tagebuch2014   
Tagebuch2013   
Tagebuch2012   
Tagebuch2011   
Tagebuch2010   
Tagebuch2009   
Tagebuch2008   
Tagebuch2007   

22.6.2017 SchülerInnen des Phönix-Realgymnasiums machen erste Interviews im "Triesterviertel"    

Dazu Näheres

21.6.2017 Erstmals interessiert sich eine politische Fraktion für unsere "Orte erzählen"-Tafeln    

Dazu Näheres

14.6.2017 Besuche nach längerer Zeit die Vollversammlung der Bezirksräte/-rätinnen    

Dazu Näheres

31.5.2017 "Gedankenbuch": Auch im kommenden Wahlkampf sollte...    

6.5.2017 Ersuche die Bezirksvertretung um finanzielle Unterstützung    

Näheres dazu

30.4.2017 "Gedankenbuch": Von der "Brennpunktschule" zum "Brennpunktgrätzl" zum "Bildungsgrätzl"    

31.3.2017 "Gedankenbuch": "Das Wiener Bildungsgrätzl"    

29.3.2017 Besuche Polizei-Oberst Hans Wlaschitz    

FritzEndl: Nach längerer Zeit besuche ich wieder Oberst Hans Wlaschitz in seinem Büro im Bezirkskommissariat. Seit den Jahren im "Regionalteam Favoriten" sind wir immer wieder in Kontakt. Leider sieht er derzeit keine Chance, dass meine Bemühungen um die Erprobung eines mündlichen BürgerInnen-Beteiligungsmodells von Seiten der Polizei unterstützt wird. Das aktuelle Sicherheitskonzept des Innenministeriums sieht "Grätzlpolizisten" vor, an die sich BürgerInnen wenden können. Zwei Beamte sind derzeit für das "Triesterviertel" zuständig.

7.3.2017 Teilnahme an der AK-Stadttagung "Wien wächst-Wien baut"    

.....................................................

FritzEndl: Von 9-16.30 Uhr nehme ich wieder an der sehr informativen Stadttagung "Wien wächst" teil, diesmal unter dem Motto "Wien baut - Mehr Qualität in mehr Quantität".
Am 24.11.2015 war das Thema "Öffentlicher Raum – Die Stadt als Verteilungsfrage".

Im restlos ausgefülltem "Großen Saal" des AK-Bildungszentrums referierten ArchitektInnen, RaumplanerInnen u.a. "über die Herausforderungen für die weitere bauliche Entwicklung der Stadt." Das "Sonnwendviertel" beim Hauptbahnhof war einer der meisterwähnten Orte. Da wohnen auch ReferentInnen. Wieso? Im "Triesterviertel" wohnt keine/r.

28.2.2017 "Gedankenbuch": "Mehrstufenklassen" statt Jahrgangsklassen an alle Volksschulen!!!    

20.2.2017 Gespräch über den Bau der benachbarten "Neuen Mittelschule"....    

..................................

.....mit VS-Direktor Horst Pintarich, Marlene Monschein vom Elternverein, Helga und Fritz Endl (Foto) vom Verein "triesterviertel.at"

FritzEndl: Gemeinsam mit dem Wiener Stadtschulrat werden wir versuchen, eine möglichst gute Kooperation zwischen der Volksschule und der geplanten "Neuen Mittelschule" zu erreichen. Am schönsten wäre, hier ein Modell in Richtung "Bildungs- und Begegnungszentrum" entwickeln zu können. Vielleicht kann in der Volksschule auch mit einer "Mehrstufenklasse" begonnen werden. Ihr Standort in einem "sozialen Brennpunkt" sollte schon lange ein gutes Argument dafür sein.

Dazu auch "Gedankenbuch" und "Grätzltratsch" am 27.1.2017

12.2.2017 Ein weiterer Kontakt zu ATIB wird immer unwahrscheinlicher    

Näheres zum Spitzelverdacht für Erdogan

7.2.2017 Gespräch mit NEOS-Klubvorsitzenden Christine Hahn    

Näheres dazu

31.1.2017 '"Gedankenbuch": "Wehrhafte Demokratie" oder "Neuer Faschismus"?    

28.1.2017 "Mit Kindern lachen" in der "Evangeliumsgemeinde"    

Näheres dazu

VIELES MITEINANDER ZU MACHEN STATT NUR NEBENEINANDER ZU WOHNEN

Tagebuch2016    

Tagebuch2015    

Tagebuch2014    

Tagebuch2013    

Tagebuch2012    

Tagebuch2011    

Tagebuch2010    

Tagebuch2009    

Tagebuch2008    

Tagebuch2007    


OrdnerTagebücher