[Home]
Triesterviertel / Grätzl Tratsch /
Grätzl Tratsch2014


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Inhaltsverzeichnis dieser Seite
3.12.2014 Zwei weitere Bohrungen für die U-Bahn im "Triesterviertel"   
25.11.2014 In unser ehemaliges Postamt kommt privater Kindergarten....und gegenüber ein Rotlichtlokal   
3.10.2014 ORF: Die Starhemberg-Kaserne soll verkauft werden   
15.9.2014 Die Pfarre "Maria vom Berge Karmel" wird syrisch-orthodox   
8.9.2014 Die Probebohrungen für die U-Bahn haben schon begonnen   
24.7.2014 Der neue "Obi"- Baumarkt wird im Herbst eröffnet werden   
8.9.2014: Es "grünt" schon in den Hochbeet-Kästen des "Nachbarschaftsgartens Matzleinsdorf"   
11.11.2014 Jetzt wurde die kleine bisher öffentlich zugängliche Wiese weiter verkleinert   
27.6.2014 Die U-Bahn kommt voraussichtlich 2017 ins Triesterviertel   
28.4.2014 Der Täter ist gefasst worden, aber jetzt müssen bei uns wieder positive Aktivitäten spürbar werden!   
26.4.2014 Bericht in "Die Presse" über das "Triesterviertel"   
23.4.2014 Vierter brutaler Raubüberfall im "Triesterviertel"   

3.12.2014 Zwei weitere Bohrungen für die U-Bahn im "Triesterviertel"    

FritzEndl: Seit einigen Tagen sind uns mindestens zwei weitere Bohrungen - mit entsprechendem Lärm - zur Vorbereitung der geplanten Verlängerung der U2 zum Wienerberg durch das "Triesterviertel" bekannt. Die Bohrungen gehen bis in 50 Meter Tiefe und dauern jeweils ca drei Wochen.

.

.......Bohrungen: Zur Spinnerin.................................................................Braunspergengasse

25.11.2014 In unser ehemaliges Postamt kommt privater Kindergarten....und gegenüber ein Rotlichtlokal    

FritzEndl: Heute bemerkte ich, dass im ehemaligen Postamt in der Hardtmuthg.139 demnächst (Jänner 2015) ein privater Kindergarten eröffnen wird
( Trägerverein "Donya").

Gegenüber, im ehemaligen Antiquitätengeschäft auf Nr.116, sieht es danach aus, als würde ein Rotlichtlokal eröffnen wollen.

Ein Kindergarten und gegenüber ein Rotlichtlokal dürften meiner Ansicht nach nicht genehmigt werden!

........... .......................

FritzEndl: Die Antworten auf meine Anfrage an die Bezirksvorstehung: AntwortenZumRotlichtInHardtmuthgasse

3.10.2014 ORF: Die Starhemberg-Kaserne soll verkauft werden    

15.9.2014 Die Pfarre "Maria vom Berge Karmel" wird syrisch-orthodox    

Näheres

8.9.2014 Die Probebohrungen für die U-Bahn haben schon begonnen    

............ ..................

24.7.2014 Der neue "Obi"- Baumarkt wird im Herbst eröffnet werden    

......................................................

8.9.2014: Es "grünt" schon in den Hochbeet-Kästen des "Nachbarschaftsgartens Matzleinsdorf"    

...........................
Text auf der Tafel:
"Hier entsteht der Gemeinschaftsgarten Matzleinsdorf in Kooperation mit dem Spacelab Urban & der Gebietsbetreuung Favoriten GB 10. garten.matzleinsdorf@gmail.com"

FritzEndl: Die 10 Kästen stehen auf dem kleinen Spielplatz nebem dem Evangel. Friedhof bei der Straßenbahnlinie 1 (Station Quellenstraße/Knöllgasse)
Meine Bedenken bei dieser sicher gutgemeinten Initiative:

  • Wieviele Menschen wollten diese Hochbeete? Sie müssen betreut werden. Wer wird das "nachhaltig" machen? (Die InitiatorInnen? Spacelab? Die Gebietsbetreuung?)
  • Spielende Kinder sind in unmittelbarer Nähe. Ihnen werden wertvolle Spielflächen weggenommen. Konflikte sind da kaum zu vermeiden. Wer hat die "Aufsicht" bzw. die nötige Autorität zum Vermitteln?
11.11.2014 Jetzt wurde die kleine bisher öffentlich zugängliche Wiese weiter verkleinert    

FritzEndl: "Nun wurden die Holzkisten mit einem Zaun umgeben, der ca die Hälfte der vorhandenen Wiesenfläche umfasst. Haben sich das die "grünen" InitiatorInnen so gewünscht?

.......................................

27.6.2014 Die U-Bahn kommt voraussichtlich 2017 ins Triesterviertel    

FritzEndl: Dazu Offizielles 1 + Offizielles 2, "Der Standard" und Die "Grünen"

28.4.2014 Der Täter ist gefasst worden, aber jetzt müssen bei uns wieder positive Aktivitäten spürbar werden!    

FritzEndl: Mit großer Erleichterung wurde heute in einer Pressekonferenz bekanntgegeben, dass der gesuchte Mann nach einem 5.Raubüberfall im 15.Bezirk gefasst werden konnte.
( Bericht im "Der Standard")
Nun ist zwar unser "Triesterviertel" nicht mehr "der gefährlichste Ort in Wien" ("Die Presse"), aber damit er wieder als ein Ort betrachtet wird, wo die Menschen gerne wohnen, daran muss mehr denn je gearbeitet werden. (Dazu auch Eintrag im "Tagebuch")

26.4.2014 Bericht in "Die Presse" über das "Triesterviertel"    

FritzEndl: Gestern ist eine Redakteurin der Tageszeitung "Die Presse" bei ihrer Recherchearbeit über die Überfälle auch auf die Plattform "Unser "Triesterviertel" verwiesen worden.
Fast eine halbe Stunde dauerte das Telefongespräch, in dem ich ihr meine Sichtweise relativ ausführlich schildern konnte.
Heute erschien der folgende Beitrag:

... ...

23.4.2014 Vierter brutaler Raubüberfall im "Triesterviertel"    

FritzEndl: Leider ist unser "Triesterviertel" durch vier sehr brutale Raubüberfälle sehr negativ in die Medien geraten. Sie wurden vermutlich von einem Serienräuber begangen, zuletzt am 19.4. an einem 13-jährigen Mädchen. Die Beute betrug zehn Euro. Weshalb sich dieser Mann gerade unser Grätzl für seine Überfälle ausgesucht hat, würde mich schon sehr interessieren. Hoffentlich kann man das einmal feststellen.

.......................................

Das Sicherheitsbedürfnis ist auch unserer "Plattform" ein wichtiges Anliegen. Daher hatte ich am 23.3. die Bezirksvorstehung um finanzielle Unterstützung für einen ZARA- Workshop zum Thema "Zivilcourage" ersucht. Dieser Antrag ist leider von Frau Bezirksvorsteherin Hermine Mospointner abgelehnt worden. Nun hoffe ich, dass der Workshop (drei Stunden kosten 900 Euro) durch die Kulturkommission der Bezirksvertretung wenigstens teilweise unterstützt wird. Sie verfügt als einzige Kommission über ein Budget.