[Home]
Triesterviertel / Gesprächs Themen / UMWELT / Chronik /
Diskussion Von Energiethemen


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Inhaltsverzeichnis dieser Seite
Fritz Endl 23.2.Mein erster Beitrag auf der Webseite www.energieforschungsstrategie.at   
26.2. Antwort von Johannes Gadner   
Fritz Endl 27.2. Mein zweiter Beitrag auf der Webseite www.energieforschungsstrategie.at   
FritzEndl, 28.2. "Verweise auch in "Facebook" auf diesen Beitrag   

Fritz Endl 23.2.Mein erster Beitrag auf der Webseite www.energieforschungsstrategie.at    

"Paralleldiskussion" auf Facebook?

Johannes Gadner fände eine "Paralleldiskussion" auf Facebook eher kontraproduktiv für unseren Diskussionsprozess auf
http://www.energieforschungsstrategie.at.

Ich kann aber auch Doris Holler-Bruckner (Chefredakteurin von "Oeko-News", FE) gut verstehen, die meint "Wir sollten auch hier auf Facebook ein wenig diskutieren- auf der Webseite ists ein bißl zu kompliziert für manche! Bitte um Input- finde es wichtig, das wir alle ein wenig mitreden dürfen."
( Facebook-Gruppe FE)

Ginge nicht "sowohl als auch"? Beide Foren ergänzen einander doch sehr gut. Herr Gadner und Frau Holler-Bruckner könnten genau das machen, was ich mir für als "interessierter Laie" öfters wünsche: "Übersetzungsarbeit". Das fehlt noch viel zu oft!

26.2. Antwort von Johannes Gadner    

"Paralleldiskussion"

Natürlich ginge sowohl als auch. Ich meine aber, dass das eigentliche Ziel unseres Diskussionsprozesses verfehlt würde, wenn statt einer regen Beteiligung auf www.energieforschungsstrategie.at eher auf Facebook diskutiert würde. Insofern finde ich es gut, dass Sie die Diskussion nun offenbar hierher verlagert haben.
Ihrer Anmerkung, dass es mehr "Übersetzungsarbeit" bräuchte, kann ich vollinhaltlich zustimmen. Schön wäre es noch, wenn Sie ein wenig präzisieren könnten, auf welche konkreten Themen Sie sich beziehen. Dann könnten wir uns sicherlich als Übersetzer versuchen.

Fritz Endl 27.2. Mein zweiter Beitrag auf der Webseite www.energieforschungsstrategie.at    

"Vertikaler Informationsaustausch"

Die vielleicht/hoffentlich entstehende Facebook-Gruppe um Frau Holler-Bruckner und dieses Webforum sind in mehrfacher Weise SEHR unterschiedlich und daher sind auch die potenziellen NutzerInnen (aktiv, passiv) entsprechend verschieden. Das kann und soll meiner Ansicht nach nicht „vermischt“ werden. In einer gewollten, einander ergänzenden Kooperation sehe ich gerade im Internet die spannende und modellhafte Herausforderung für die Verantwortlichen BEIDER FOREN: Sowohl die Kommunikation mit der primären Klientel zu pflegen als auch jene zum anderen Forum. Das geschieht ja ansatzweise bereits.

Ich selber erhoffe mir durch eine Beteiligung an Ihrem Webforum praktische Erfahrungen in einer relativ neuen Form des „vertikalen Informationsaustauschs“ zu sammeln. Es wird meiner Ansicht nach für die Zukunft mitentscheidend sein, das im Internet vorhandene Wissen (wie auf Ihrer Webseite) mittels „ÜbersetzerInnen“ und „Trichter“ (z.B. Facebook oder einem Forum wie http://www.triesterviertel.at) in kleine überschaubare Regionen (wie z.B. meinem „Triesterviertel“) zu leiten. Das sind übrigens auch die Ziele von http://www.dorfwiki.org.

FritzEndl, 28.2. "Verweise auch in "Facebook" auf diesen Beitrag