[Home]
Triesterviertel / Gesprächs Themen / UMWELT /
Chronik


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Inhaltsverzeichnis dieser Seite
27.2.2010, Diskussion mit Johannes Gadner, einem der Verfasser des Expertenpapiers "Energieforschungsstrategie für Österreich"   
20.2.2010, Über Facebook interessantes Webforum entdeckt   
8.12.2009, Kommentar zum Klimagipfel in Kopenhagen   

27.2.2010, Diskussion mit Johannes Gadner, einem der Verfasser des Expertenpapiers "Energieforschungsstrategie für Österreich"    

FritzEndl: In der Zwischenzeit hat sich eine Diskussion entwickelt, welches Forum zur DiskussionVonEnergiethemen geeigneter wäre, Facebook oder jenes des Expertenpapiers?

20.2.2010, Über Facebook interessantes Webforum entdeckt    

FritzEndl: Doris Holler-Bruckner hat auch mich über Facebook eingeladen, der Gruppe "Energieforschungsstrategie" beizutreten. Schon ein kurzes Studium von deren Webseite beeindruckte mich vor allem wegen des hohen fachlichen Niveaus und der relativ einfachen Möglichkeit zur "Mitsprache" auch für interessierte Laien.

Aus der Webseite vom 5. Dez. 2009:

"Zusammen wissen wir mehr - Die Diskussion ist eröffnet !

Das Expertenpapier "Energieforschungsstrategie für Österreich" wird hier zur Diskussion gestellt. Mitmachen ist nicht nur möglich – es ist erwünscht. Das BMVIT und der Rat für Forschung und Technologieentwicklung sind überzeugt, dass eine offene Diskussion zu einer Weiterentwicklung der Empfehlungen führen und die vorgeschlagenen Maßnahmen in Richtung Umsetzung vorantreiben wird. Die guten Ideen und die innovativen Vorschläge kommen dabei von Ihnen."

FritzEndl: Schreibe auf diesem Webforum und in der Facebook-Gruppe "Energieforschungsstrategien" einen Kommentar:

Betrifft: Kontakt mit der "Basis"

Zur Frage, wie der Informationsfluss zwischen Wissenschaft und „NormalverbraucherInnen“ verbessert werden könnte:

Ich bin heute (20.2.2010) über „Facebook“ von der „Oekonews“- Chefredakteurin Doris Holler-Bruckner auf dieses Webforum aufmerksam gemacht worden. Sie hat dort die Gruppe „Energieforschungsstrategien“ eingerichtet, der ich als 33. Mitglied beigetreten bin.
Ähnlich wie Herr DIPol kann ich (Hauptschullehrer i.P.) mich jenen Dingen widmen, die mich interessieren. Das heißt in meinem Fall: Aufbau eines Informations- und Kommunikationsnetzwerkes in meinem Wohngrätzl im 10.Wiener Bezirk, im Internet unterstützt durch das "Dorfwiki" http://www.triesterviertel.at.
Eines der fünf zentralen „Gesprächsthemen“ in diesem Webforum ist die „Umwelt“.
Ein Ziel ist die bessere „Zirkulation“ von Informationen zwischen dem veröffentlichten Fachwissen und kleinen regionalen „Drehscheiben“ wie hier im "Triesterviertel".

Fritz Endl :-)

8.12.2009, Kommentar zum Klimagipfel in Kopenhagen    

FritzEndl: Schreibe einen Kommentar zu Georg Prack´s Blog zum Klimagipfel in Kopenhagen: "WennDerWolfKommt".