[Home]
Triesterviertel / Gesprächs Themen / KOMMUNIKATION / Telefon Ringe /
Chronik


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Inhaltsverzeichnis dieser Seite
26.2.2016 Reiche dieses Projekt bei der Initiative "DM-Miteinander" ein   
13.5.2009, "Krone" unterstützt "Oma-Opa-Dienst" und "Telefonringe"   
16.4.2009, Information im Pfarrblatt der "Buchenpfarre"   
Montag, 24.11.2008 Entwurf eines Infoblattes   
Mittwoch, 12.11.2008 Bei der sALTo-Abschlusstagung und im sALTo-Bericht als positiv hervorgehoben   
Freitag, 12.9.2008 Es wird leider doch nichts mit dieser Zusammenarbeit   
Mittwoch, 3.9.2008 Die "Gebietsbetreuung für Gemeindebauten" ist an Zusammenarbeit interessiert   
Mittwoch, 6.8.2008 Suche nach professioneller Begleitung   
25.4.-5.5.2008: TestlaufTelefonkette   

26.2.2016 Reiche dieses Projekt bei der Initiative "DM-Miteinander" ein    

13.5.2009, "Krone" unterstützt "Oma-Opa-Dienst" und "Telefonringe"    

Näheres unter Oma-Opa-Dienst-Chronik/Diskussion

16.4.2009, Information im Pfarrblatt der "Buchenpfarre"    

FritzEndl: In der Osterausgabe der Pfarre werden Informationen über den "Oma-Opa-Dienst" und die "Telefonringe" veröffentlicht Heute hat sich schon eine Frau gemeldet, die Interesse zur Teilnahme an beiden Projekten hat.

Montag, 24.11.2008 Entwurf eines Infoblattes    

FritzEndl: Ich maile einen Entwurf jenes InfoBlattes an HeinrichHoffer, das künftig an potentielle InteressentInnen weiter gegeben werden soll.

Mittwoch, 12.11.2008 Bei der sALTo-Abschlusstagung und im sALTo-Bericht als positiv hervorgehoben    

FritzEndl: Bei der heutigen Abschlusstagung und in den Dokumentationen des sALTo-Projektes wurde bzw. wird die "Telefonkette" als eines der hoffnungsvollsten Projekte "mit großem Potenzial" hervorgehoben. (Aus der sALToBroschüre "Impulse für Politik, Verwaltung und Institutionen")

Freitag, 12.9.2008 Es wird leider doch nichts mit dieser Zusammenarbeit    

FritzEndl: Die erhoffte Zusammenarbeit "auf gleicher Augenhöhe" ist von Seiten der "Gebietsbetreuung für Gemeindebauten" leider doch nicht realisierbar. Nach einem weiteren Telefongespräch mit Arno Rabl wurde gestern klar, dass sie für ihr Konzept der "Telefonkette" noch weitere TeilnehmerInnen suchen. Ich sollte ihnen dazu verhelfen, beim Konzept (das ich gar nicht kenne) gibt es nichts mehr zu verändern. Solche (sicher gut gemeinten) Projekte "im Auftrag" entsprechen nicht der "Basis-" oder "Graswurzel-" Bemühungen der "MACH MIT!"-Plattform, auch wenn sie viel Geduld erfordern.

Mittwoch, 3.9.2008 Die "Gebietsbetreuung für Gemeindebauten" ist an Zusammenarbeit interessiert    

FritzEndl: Arno Rabl von der Gebietsbetreuung für Gemeindebauten rief mich heute an. Er wird mich demnächst zu einem Planungsgespräch mit der Gebietsbetreuung Stadterneuerung einladen. Ich hoffe, dass wir auch im 10.Bezirk (am liebsten im Bereich "Triesterviertel") bald einen Testlauf zustande bringen.

Mittwoch, 6.8.2008 Suche nach professioneller Begleitung    

FritzEndl: Heute fand ein Telefongespräch mit der Leiterin vom "Beratungszentrum Pflege und Betreuung zu Hause" statt. Sie wird in den nächsten Wochen prüfen, ob und in welcher Form ihre Einrichtung "Telefonringe" im "Triesterviertel" unterstützen könnte.

25.4.-5.5.2008: TestlaufTelefonkette    

Vom 25.4. - 5.5. 2008 gab es auf Initiative von HeinrichHoffer von PlanSinn in Wien eines Testlauf.
(FritzEndl: Den Begriff "Telefonring" habe ich von ThomasKalka übernommen.)