[Home]
Bernhard Haas /
Tagebuch


Home
Neues
TestSeite
DorfTratsch

Suchen
Teilnehmer
Projekte

GartenPlan
DorfWiki
Bildung+Begegnung
DorfErneuerung
Dörfer
NeueArbeit
VideoBridge
VillageInnovationTalk


AlleOrdner
AlleSeiten
Hilfe

Einstellungen

SeiteÄndern







Ein kleiner Einblick in meine Aktivitäten

2014 - Zusammenführung des Verbandes "NÖ Dorf- und Stadterneuerung" und des Regionalmanagements zur "NÖ Regional GmbH"
Was diese Zusammenlegung für Auswirkungen auf die Landesaktionen haben wird, ist zur Zeit nicht absehbar
2013 - das Jahr der inhaltlichen Weiterentwicklung
Die Themenbereiche Mobilität, Klimaschutz, Zentrumsentwicklung, offene Demokratie, demografischer Wandel, soziale Dorferneuerung und Wissensgesellschaft standen im Mittelpunkt meiner Arbeit

06.09.2013 nachhaltige Beschaffung als Hauptthema beim Energie-Umwelt-Gemeindetag
ein schwieriges Thema konnte in den Mittelpunkt gestellt werden: nachhaltige Beschaffung auf Gemeindeebene. Auslöser dafür waren die 4 Pilotgemeinden, die aufgrund einer Kooperation zwischen Dorferneuerung und der NÖ Energie- und Umweltagentur unterstütztz werden konnten. http://www.umweltgemeinde.at/energie-und-umwelt-gemeinde-tag-2013

Dez. 2012 Fortsetzung der Kooperation mit dem Kreis Vysocina, CZ
Das erste Interreg-Projekt "MA-G21" konnte erfolgreich abgeschlossen werden: Ergebnisse MA-G21 . Das Nachfolgeprojekt "Die Engagierten" soll nun das Erreichte sichern helfen und den Fokus auf die Bürgerbeteiligung legen.

Sept. 2012 und Jan. 2013: Lehrender im Modul "Politik und Finanzierung von Nachhaltigkeits-Projekten" im Rahmen des LENE-Lehrgangs der Agrarpädagogischen Hochschule Wien
3 Tage hatte ich dabei die Ehre, für und mit den LehrgangsteilnehmerInnen das Bewußtsein für politische Abläufe und mögliche Finanzierungen von Ideen und Projekten zu schärfen.

12.Juli 2012: Prämierung von nachhaltigen Gemeinde-Projekten in NÖ und Vysocina, CZ
Eindrucksvoll zeigen die nominierten Projekte der letzten 2 Jahre in verschiedenen Bereichen den Stand der Entwicklung. Broschüre und Bilder

10.11.2011 Symposium Soziale Dorferneuerung in St. Pölten
Gemeinsam mit der europ. ARGE für Landentwicklung und Dorferneuerung versuchen wir Antworten auf die demographischen Herausforderungen der Zukunft zu finden. Mit dabei: Ministerpräsident Tillich (Freistaat Sachsen) und der Kreishauptmann Behounek, Kraj Vysocina, Tschechien. Mehr

17.06.2011 Jahrestreffen der tschechischen Schulen der Dorferneuerung
Auf Einladung von Jan Florian, nunmehr pensionierter, aber immer noch aktiver tschechischer Dorferneuerer der ersten Stunde, konnte ich einen kurzen Vortrag zum Thema "soziale Dorferneuerung" halten. Die tschechischen Kolleg/innen waren sehr an weiteren konkreten Informationen zu einzelnen Projekten interessiert. Kontakte wurden neu geknüpft.

Sept. 2010: 11. Europ. Dorferneuerungspreis in Sand in Taufers, Südtirol
Zusammen mit der Delegation aus Prellenkirchen nahm ich an der Preisverleihung des 11. europ. Dorferneuerungspreises teil. Dieses 2,5-tägige Ereignis war eindrucksvoll und intensiv.
Juli 2010 ETZ-Kooperationsprojekt mit Tschechien startet
Ja, wir haben den Zuschlag! Die nächsten 2,5 Jahre werden die Bewegung der lokalen Agenda21 in NÖ ( Gemeinde21) und der Kreis Vysocina eng zusammenarbeiten und voneinander lernen. Geplant sind 3 Konferenzen, 2 gemeinsame Klimastaffeln, eine grenzüberschreitende Auszeichnung von guten Beispielen und einiges mehr. Mehr ...

April 2010: 25 Jahre Dorferneuerung in NÖ: ein schöner Anlass, um ...
  • zurück zu blicken und dankbar zu sein für all die positive Energie vieler tausender Menschen ...
  • aber auch nach vorne zu schauen und sich den neuen Herausforderungen zu stellen!
Ein Symposium bei Kaiserwetter mit zahlreichen Workshops zur intensiven Vernetzung ist dazu genau das Richtige ... Mehr unter http://www.raumordnung-noe.at > Gemeinde > Landesaktionen > NÖ Dorferneuerung > 25 Jahre Dorferneuerung in NÖ

Frühjahr 2010 Mitarbeit bei der Konzeption zum neuen Lehrgang zur "nachhaltigen Entwicklung - LENA II"
Gemeinsam mit der Agrarpädagogischen Hochschule, Vertretern der landwirtschaftlichen Bildung und der NÖ Umweltbildung versuchen wir einen attraktiven Lehrplan für einen 2. Lehrgang zusammenzustellen. Hier eine Presseinfo zum 1. Durchgang

Mai 2009: 5. LA21-Gipfel in Niederösterreich

27.11.2008 Besuch aus Finnland in Imbach, Gemeinde Senftenberg, Bezirk Krems
Am Nachmittag durfte ich 3 Stunden mit finnischen Politiker/innen der Provinz Nord-Karelien verbringen. Dort gibt es auch so etwas wie einen Verein der nordkarelischen Dörfer, rund 270 Dörfer in 18 Gemeinden sind Mitglied. Als letzter Redner hatte ich dann noch heisse 5 Minuten Zeit, den Gästen einen Überblick über Raumplanung und Regionalentwicklung in NÖ zu geben - inkl. Dolmetschzeit. Da konzentriert man sich wirklich aufs Wesentliche.

18.10.2008 Krumau 2. Frühstücks-Workshop Web 2.0
Das Labor GIVE gemeinsam mit dem BHW-NÖ hat für Engagierte aus Krumau und Umgebung einen Workshop für die neuen digitalen Kooperationswerkzeuge abgehalten. Ich selbst durfte über Mailinglisten und Wikis aus Anwendersicht berichten.

01.10.2008 Umweltgemeinderätetag
Gemeinsam mit Sabine Klimitsch darf ich rund 150 Interessierten die Aktion Gemeinde21 näherbringen: http://www.gemeinde21.at

23.09.2008 Besuch von der Landentwicklung Steiermark
Die steirischen KollegInnen einer umsetzungsorientierten nachhaltigen Gemeinde- und Regionalentwicklung waren zu Besuch in der Buckligen Welt. Besonders die Begehung des Lichtenegger Windrades mit Aussichtsplattform und die Inputs von Dorferneuerungsbetreuer Walter Ströbl waren von großem Interesse.

19.04.2008 Gmünd 1. Frühstücks-Workshop Web 2.0
Das BHW und Labor GIVE haben für die örtlichen Bildungs- und Heimatwerke im Bezirk Gmünd einen Web 2.0 Workshop organisiert. Als Anwender berichten Christoph Schönsleben und ich von unseren Erfahrungen, das testweise Anlegen eines Weblogs führt zu zahlreichen Aha-Erlebnissen - nicht nur bei den Newbies.

28.03.2008 Vortrag Leader + Dorferneuerung in St. Pölten
Mit den Leader-GeschäftsführerInnen werden die Kooperation zwischen Leader und Dorferneuerung besprochen und die gemeinsamen Spielregeln festgehalten.

09.01.2008 Eisenstadt Burgenländische Dorferneuerung
Zusammen mit Joe Taucher, LA21 Wien, Wolfram Tertschnig und Martina Schmalnauer, beide Lebensministerium, diskutieren wir mit den Verantwortlichen und LR Verena Dunst die Entwicklung der burgenländischen Dorferneuerung in Richtung lokale Agenda21.

11.-12.10.2007 4. LA21-Gipfel in Mattsee, Salzburg
Als einer von vielen Rednern darf ich beim 4. Gipfel einige Zukunftsthesen in den Raum stellen, die hoffentlich zur Diskussion anregen.

2007: NÖ Integrationsleitbild, Radland, Unsere Gemeinde handelt fair, Global Marshall Plan als inhaltliche Schwerpunkte
Das Jahr 2007 bot zahlreiche Möglichkeiten, die Kooperationen mit anderen Landesstellen und Vorfeldorganisationen zu stärken.

12.05.2006 Besprechung BildungFürNachhaltigeEntwicklung und IKT
Eine motivierende Besprechung mit BHW, Labor GIVE und DanielBrüll zur Angebotsentwicklung im Bereich Nachhaltigkeit und IKT-Nutzung.

29.04.2006 Symposium Wohnen + Arbeiten ausserhalb von Ballungszentren
Die ländliche Marktgemeinde Pölla in NÖ hat dieses Symposium ausgerichtet, um ihr Siedlungserweiterungsprojekt kritisch zu beleuchten. Vor allem kulturell kreative Menschen bzw. Personen, die selbständig arbeiten (wollen), sollen damit für die Gemeinde gewonnen werden. Franz Nahrada's Bericht

21.04.2006 3. LA21-Gipfel in Wien
"Vieles erreicht-Neues bewegen" war das Motto der Veranstaltung. Tatsächlich konnte ich den Eindruck gewinnen, daß die lokale Entwicklung auf Gemeindeebene oft partizipatorisch abläuft; wir in Österreich aber von einer NACHHALTIGEN lokalen Entwicklung oft noch weit entfernt sind.

13.04.2006 Energie
Teilnahme beim Vortrag und Diskussion: "Das Ende des billigen Öls - was kommt danach?"

27.10.2005 Projektwettbewerb Dorferneuerung
Im Rahmen des NÖ. Zukunftstages werden nicht nur neue Trends diskutiert. Auch die Sieger des alle 2 Jahre stattfindenden Projektwettbewerbs werden von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll geehrt. Alle Projekte, die in die engere Wahl gekommen sind, werden in der einer Broschüre dokumentiert und geben so einen guten Überblick über die Vielfalt in der Nö. Dorferneuerung. Näheres unter http://www.dorf-stadterneuerung.at

22.09.2005 internationaler Dorferneuerungskongreß in Niederösterreich
Der 5. europäische Dorferneuerungskongreß ist vorüber und alles ist soweit gut verlaufen. Näheres unter DorfErneuerung/Dorferneuerung20Jahre

12.09.2005 Besuch aus Belgien
Heute hat eine Delegation aus Belgien, Provinz Luxembourg, die Dorferneuerungsprojekte in Harmannsdorf besichtigt und einen Empfang durch LAbg. Franz Grandl, in Vertretung von LH Dr. Erwin Pröll, genossen. Herr Grandl hat eindrucksvoll dem Einsatz erneuerbarer Energien das Wort gesprochen und als Landwirt und Bürgermeister auch die elementaren Fakten diskutiert. Wertschöpfung, die in der Region bleibt, Nachhaltigkeit und dezentrales Aufkommen sind für ihn wesentlich. Theres Friewald-Hofbauer, internationale ARGE für Landentwicklung und Dorferneuerung, wird als Ansprechperson in Zukunft fungieren. http://www.landentwicklung.org